Im zweiten Spiel unserer Frauen SG wartete der Tabellenführer vom ersten Spieltag. Nach einer Minute verwandelte unsere Stürmerin einen Eckball direkt und die Freude unter den zahlreichen Zuschauern war groß. Aber der Tabellenführer schlug zwei Minuten später zurück und erzielte den Ausgleich. In der 16 Minute ging er dann auch in Führung und erhöhte diesen bis zur Halbzeit um zwei weiter Tore. Unsere Mannschaft wehrte sich mit viel Kampfkraft und konnte immer wieder Konter einleiten, aber jedoch keinen weiteren Treffer erzielen. Leider hatten wir immer wieder mit kleineren Blessuren zu kämpfen und das Trainerteam war mehr mit Auswechseln und Pflegen beschäftigt als das Spielgeschehen auf dem Platz von außen zu ordnen. In der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen wenig. Der Gegner drängte uns immer wieder in den eigenen Strafraum und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Aber wie auch schon in der ersten Halbzeit scheiterte der Gegner an unsere Torfrau, die eine großartige Parade nach der anderen zeigte und unsere Mannschaft im Spiel hielt. Am Ende stand ein verdienter Sieg des Gegners, welcher aber dank einer riesigen Kampfbereitschaft und einer überragenden Torwartleistung in Grenzen gehalten werden konnte.

 

Kommentare sind geschlossen.