Am Wochenende des 05./ 06.09. war der TSV Erding der Ausrichter der diesjährigen Bayerischen Meisterschaften für die Altersklasse U16 & U23. So konnten die Aschheimer Athleten ihre Leistungsfähigkeit in der „late season“ nochmals unter Beweis stellen.

In der U23 sicherte sich die 4x100m Staffel mit Alexandra Maier, Michelle Frank, Katharina Grimm & Anna Schug mit einer Zeit von 49,67s die Silbermedaille. Eine weitere Medaille für den FCA gewann Vanessa Neubauer über die 800m, in einer neuen persönlichen Bestzeit von starken 2:17,47s. Mit dem undankbaren vierten Platz musste sich Katharina über die 200m, mit einer Zeit von 26,21s, anfreunden.  

Weitere Ergebnisse:  7. Platz Maier Hochsprung (1,55), 8. Platz Grimm Weitsprung (5,10m), 10. Platz Schug 100m (13,47s), 12. Platz Schug Hochsprung (1,45m)

In der U16/ M15 sprintete Nikolas Leutheuser bei seinen ersten Bayerischen Meisterschaften gleich zu einer neuen persönlichen Bestleistung über die 80m Hürden, in einer Zeit von 12,61s. Ebenso durfte sich Luise Heinz (W15) über eine neue Bestleistung im Hochsprung (1,50m) und damit Rang 8 freuen. Paula Puchner (W15) konnte sich im Vorlauf über die 100m mit 13,33s für das B-Finale qualifizieren. Dort schaffte sie es leider nicht mehr ihre Zeit zu steigern. Auch über die 80m Hürden qualifizierte sie sich für das B-Finale. Hier steigerte sie ihre Zeit aus dem Vorlauf um 20 Hundertstel und kommt mit einer Zeit von 12,79s nahe an ihre Bestleistung heran.

In der jüngeren Altersklasse der W14 sorgte Isabelle Kailich für weiteren Medaillennachschub. Bei ihren ersten Bayerischen Meisterschaften gewann sie, mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 27,11m, im Diskuswurf die Silbermedaille. Den 3. Platz und damit gleich ihre zweite Bayerische Medaille holte sie sich im Kugelstoßen mit einer Weite von 11,12m. Im Speerwurf belegte sie mit  27,63m den 7. Rang. Zur Krönung des Tages erhielt Isabelle eine Einladung für den Bayerischen Nachwuchskader Wurf. 

Isabelle mit Trainerin Anna Schug

Kommentare sind geschlossen.