FC Aschheim I – SpVgg 1906 Haidhausen 2:1 (1:0) 22.11.2019

Mit einem 2:1 Sieg gegen die SpVgg 1906 Haidhausen hat der FC Aschheim wichtige Punkte im Abstiegskampf gesammelt. Die Nachbarn im Tabellenkeller zeigten das erwartete ausgeglichene Spiel. So verstrichen auch die ersten 45 Minuten, ehe in der Nachspielzeit Finke das erste Tor des Abends mit einer immer länger werdenden Flanke erzielte, die im langen Eck des Haidhausener Keepers einschlug (45.+1). Mit der Führung ging es in die Halbzeitpause.

Zum Seitenwechsel änderte sich nahezu nichts am Charakter des Spiels. Vor rund 75 Zuschauern egalisierten sich die beiden Mannschaften größtenteils, wobei die Haidhausener auffällig hart in die Zweikämpfe gingen. In der Schlussphase kam allerdings doch noch Bewegung in die Partie. Zunächst erzielte die Spielvereinigung den 1:1 Ausgleich (Urlbacher, 80.). Die Aschheimer zeigten sich davon wenig beeindruckt und bewiesen Nervenstärke. In der 90. setzte sich Söltl im 1-gegen-1 durch und schloss wuchtig zum verdienten 2:1 ab.

Der FC Aschheim verlässt mit diesen drei Punkten den Relegationsplatz und ist jetzt Elfter. Nächsten Samstag geht es für die Aschheimer in die Fremde zum Nachholspiel gegen den VfL Waldkraiburg (Anstoß 14:00 Uhr). Ein weiterer Sieg ist fest eingeplant, um sich mit ordentlich Aufwind in die Winterpause zu verabschieden. Mit frischer Kraft geht es dann im neuen Jahr am 8. Februar auswärts gegen den SV Pullach (Anstoß 14:00 Uhr).

 

Aufstellung:
Pascal Jakob, Benedikt Wellnhofer, Vincenco Contento, David Müller, Robert Söltl, Affo Akarawatou, Falk Schubert, Alexander Mrowczynski, Domenico Contento, Alexander Mrowczynski, Maximilian Finke, Tim Irlbacher

Ersatzbank:
Andreas Schäffler, Dennis Merdzanic, Daniel Behr, Maick Antonio, Benedikt Ankirchner, Daniel Taschner, Vincent van Essen

Kommentare sind geschlossen.