Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider. Nach einem 0:2 Rückstand konnten die Mädels der SG noch vor dem Seitenwechsel den Anschlusstreffer erzielen. Ab diesem Zeitpunkt war die SG am Drücker, erspielte sich schöne Einschussmöglichkeiten und verhinderte Angriffe der Gäste. Der Ausgleich lag in der Luft, doch dann gelang dem Gast ein Sonntagsschuss zum 3:1. Das war der Schlusspunkt für die SG. Jetzt war die Luft raus und mit einem erneuten platzierten Weitschuss fiel sogar noch das 4:1. Mit dem Schlusspfiff konnte die SG aber noch ein Tor erzielen.

Torschütze: Maria Niedermeier, Eda Yeter

 

 

Kommentare sind geschlossen.