Bei herrlichem Sommerwetter entwickelte sich auf dem Stadionplatz in Aschheim von Beginn an ein abwechslungsreiches Spiel.

Aschheim erwischte einen Traumstart und führte bereits nach 10 Minuten mit 2:0. Weitere Chancen konnten aber nicht genutzt werden. Fasangarten erspielte sich zunehmend mehr Spielanteile und kam auch zu Chancen. Bei einem Konter kam es dann zu einem Foul im Aschheimer Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelte Fasangarten sicher zum Anschlusstreffer, der auch den Halbzeitstand bedeutete.

In der zweiten Halbzeit drehten sich die Spielanteile deutlich zu Gunsten von Fasangarten, die ihre Chancen auch konsequent nutzten: zunächst nach einem Abwehrfehler der Aschheimer Jungs, dann mit einem schönen Volley-Schuss nach einer Flanke und kaum später mit einem satten Schuss vom Strafraum.

Mit dem 2:4 schien das Spiel gelaufen zu sein. Aber die Aschheimer wollten sich so nicht geschlagen geben und kämpften trotz des schwül-heißen Wetter um jeden Ball. Nach einer schönen Einzelaktion kam es auch zum verdienten Anschlusstreffer. Aschheim setzte Fasangarten immer mehr unter Druck, erzielte kurz vor Ende aus einem Gewühl im gegnerischen Strafraum heraus den hoch-verdienten Ausgleich und bestätigte damit eine insgesamt gute Mannschaftsleistung zum Saisonabschluss.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.