In der Gruppenphase starteten die Aschheimer gegen Poing, Harthof und Baldham-Vaterstetten mit einem Sieg und zwei Un-entschieden. Tore waren, wie im kompletten Turnier Mangelware, da auf (zu kleine) Handballtore gespielt werden musste. Im Halb-finale trafen unsere Jungs dann auf die spielerisch starke Mann-schaft des FT Gern. Die Führung konnte unsere F2 lange mit guter Organisation und Kampfkraft verteidigen. Nach dem späten Ausgleich ging’s allerdings ins Siebenmeterschießen. Dieses gewann Aschheim sicher mit 2:0. Im Finale gegen Baldham-Vaterstetten erzielten die Aschheimer wiederum den ersten Tref-fer, verteidigten das Tor diesmal aber mit Glück und Geschick. Bei aller Freude über den Turniersieg muss weiter an spieleri-schen Aspekten gearbeitet werden, um gut für die Rückrunde im Freien vorbereitet zu sein.

Kommentare sind geschlossen.