Eine Auswahl von 9 Spieler/innen der F2 machten sich am Sa. auf den Weg nach Markt Schwaben zum Hallenturnier des SV Hohenlinden. Der FCA bekam es im 1. Spiel der Gruppe „B“ mit dem erfahrenen SV Lohof zu tun, welche bereits 21 Turnier gespielt hatten. Man begann sehr nervös, und verlor das Siel ein wenig unglücklich mit 0:1. Im 2. Spiel gegen den SV Lengdorf dann ein ganz anderer FCA. Man spielte nun schöne Kombinationen und schoss aus allen Rohren. Leider verletzten sich 4 Spieler des Gegners so, dass sie dieses Spiel nicht weiterspielen konnten. Daraufhin kam es auf Seiten der Lengdorfer zu verbalen Ausfällen gegen Spieler, Trainer und auch mitgereiste Fans des FCA. Die Partie ging mit 4:0 an Aschheim.

Das Team des FCA ließ sich von dem Zwischenfall nicht beindrucken und gewann auch das 3. Spiel gegen Höhenkirchen souverän mit 6:0! Somit zog man als Gruppenerster ins Halbfinale gegen den SV Hohenlinden ein. Der Gegner konnte nicht wirklich mithalten und so ging das Spiel klar mit 7:0 an den FCA. Im Finalspiel traf man dann erneut auf das Team aus Höhenkirchen.  Der FCA übernahmen von der ersten Sekunde an die Partie, aber das Tor wollte nicht fallen. 2 Minuten vor Ende dann der längst überfällige Treffer zum 1:0. So gewann der FCA das Turnier beim SV Hohenlinden. Glückwunsch an die F2 zum Turniersieg!

Kommentare sind geschlossen.