Im Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberföhring 2 wollten unsere Jungs an ihr starkes Finish aus dem letzten Spiel anknüpfen. So zeigten sie auch gleich von Beginn an ein konsequenteres Stellungsspiel und ein verbessertes Durchsetzungsvermögen. Dennoch blieb die erste Halbzeit zunächst ausgeglichen. Beide Teams erarbeiteten sich Chancen, die sie jedoch nicht nutzen konnten. Der Trainer und die FCA Fans warteten auf ein erlösendes Tor ihres Teams. Stattdessen gelangen der Gastmannschaft innerhalb von fünf Minuten zwei unerwartete Tore und so stand es, genau wie am vergangenen Spieltag, zur Halbzeit 0:2.

Doch das konnte unsere Jungs dieses Mal nicht schocken. In der Pause haben sie ihrem Trainer mitgeteilt, dass der Rückstand aufzuholen war und sie wussten auch wie. Was dann in der zweiten Halbzeit folgte, war eine furiose Aufholjagd, in der die Jungs den Turbo zündeten und sowohl im Angriff, als auch in der Verteidigung eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigten. Nach 15 Minuten hatten sie es dann geschafft und waren nach 3 Treffern mit 3:2 in Führung gegangen. Doch die Gäste gaben nicht auf und versuchten alles, um noch den Ausgleich zu schaffen, was ihnen zwei Minuten vor Schluss auch durch einen überraschenden Treffer gelang. So musste sich unser Team am Ende zwar mit einem 3:3 Unentschieden zufriedengeben, aber die Art und Weise, wie es zustande gekommen war, hatten dem Trainer und den Anhängern des FCA viel Freude gemacht. Die Spieler waren zurecht sehr stolz auf ihre Leistung, ebenso wie der Trainer. Weiter so!

Kommentare sind geschlossen.