Zum letzten Spiel vor der Winterpause war die Mannschaft des SC Baldham-Vaterstetten im Aschheimer Sportpark zu Gast. Unsere Jungs wollten an diesem Tag noch einmal alles zeigen und legten direkt mit schönen Pass-Kombinationen los. Bereits in der dritten Spielminute wurden sie mit dem ersten Treffer belohnt. Damit gaben sie sich jedoch nicht zufrieden, sondern stürmten weiter nach vorn, hielten jedoch nach hinten nicht immer ihre Ordnung. So kam es dann Mitte der ersten Halbzeit zu einem unerwarteten Doppelschlag der Gäste zum 1:2. Das konnte unsere Spieler jedoch nicht aufhalten. Sie hatten weiter das gegnerische Tor im Blick und glichen drei Minuten später zum 2:2 aus. Sowohl Gäste, als auch der FCA gingen nun in der Abwehr konsequenter zur Sache und verhinderten in der ersten Halbzeit weitere Tore, so dass es beim Unentschieden blieb.

In der Pause waren sich unsere Jungs einig, dass ein Sieg nur über aggressivere Zweikämpfe zu erreichen war. Das hatten sich offenbar auch die Gäste vorgenommen, denn beide Mannschaften verteidigten Ihr Tor nun streckenweise mit allen Spielern. So kam es dann bis kurz vor dem Ende jeweils nur zu einem kuriosen Tor auf beiden Seiten. Doch mit einem 3:3 wollten unsere Spieler nicht nach Hause gehen. Sie arbeiteten sich immer wieder zum gegnerischen Tor vor und drei Minuten vor Schluss gelang ihnen dann auch der Treffer zur 4:3 Führung. Sofort nahmen die Trainer das Tempo aus dem Spiel. Beim Schlusspfiff kurz darauf brach dann bei Spielern, Trainern und Zuschauern riesiger Jubel aus. Der erste Saisonsieg war gelungen! Ein großes Kompliment an unsere Jungs, die wieder unbeirrt ihr Spiel gemacht hatten und nun endlich auch dafür belohnt wurden!

Kommentare sind geschlossen.