Zum letzten Saisonspiel der F3 war der SVN München zu Gast beim FCA. Nach erstem Abtasten der beiden Teams bekamen unsere Jungs zunehmend mehr Spielanteile. Bald folgten auch die ersten Torchancen, aus denen dann in der 8. Minute das 1:0 für Aschheim fiel. Im weiteren Spielverlauf sahen die Zuschauer einige vergebene Chancen der Aschheimer und einen stärker werdenden Gast, der dann in der 14. Minute den Ausgleich zum Halbzeitstand erzielte.
Die zweite Hälfte knüpfte spielerisch an die erste an und endlich fiel auch das verdiente zweite Tor für den FCA. Weitere Chancen folgten, doch der Gegner hielt dagegen und für Spieler und Publikum galt es nun, die Nerven zu bewahren. Die beste Chance des Gegners verhinderte unser Torwart und gab damit der Mannschaft den nötigen Rückhalt, um fünf Minuten vor dem Ende zum 3:1 zu erhöhen. Trotz der Führung hielten unsere Jungs das Tempo hoch; dennoch gelang den Gästen in der letzten Minute noch der Anschlusstreffer zum 3:2 Endstand. Spieler und Zuschauer waren froh über den knappen Sieg, der auch deutlicher hätte ausfallen können. Die Trainer waren stolz auf ihr Team, das sich in diesem spannenden Spiel durchgesetzt hatte.

 

 

Kommentare sind geschlossen.