Auch nach dem erreichten Aufstieg wieder ein perfektes Spiel!

Der Spitzenreiter aus Aschheim hatte in den ersten 15 Minuten kräftig zu  kämpfen, denn die SpVgg Höhenkirchen spielte sehr druckvoll. Schließlich  mussten sie sich wichtige Punkte holen, um dem Abstiegsstrudel zu entkommen.  Aber unsere Mannschaft hielt voll dagegen und so gelang bereits nach 20 Minuten die Aschheimer Führung. Spielertrainer Martin Nitsche schoss nach schöner  Vorlage von Ahmed Yalcin zum 1:0 ein. Nach überlegenem Spiel erzielte Martin Weiß, per Elfmeter, mit einem satten Schuss ins linke Toreck, dann das 2:0.  Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.  Und voll motiviert spielte unsere Mannschaft auch nach der Halbzeitpause weiter. So schob folgerichtig Benedikt Ankirchner, nach einem wunderschönen Solo, bei dem er drei Gegner düpierte, in der 78. Minute den Ball am  gegnerischen Keeper vorbei zum 3:0 ins Tor.  Auch das 4:0 ließ nicht lange auf sich warten. In der 78. Minute netzte Florian  Höglmeier, nach Traumpass von Marcel Chawillier aus der eigenen Hälfte,  zum  4:0 ein. Unsere Mannschaft brachte dieses Ergebnis dann souverän über die Zeit.

Nach dem siegreichen Heimspiel überreichte Sportdirektor Toni de Spirito der Mannschaft einen von ihm gestifteten wunderschönen Pokal.  Die Übergabe erfolgte unter  allgemeinem Jubel vor der Haupttribüne.  

Kommentare sind geschlossen.