Im vierten Saisonspiel trat unsere F2 in Unterföhring an. Die Gastgeber starteten druckvoll und erspielten sich gute Chance. Unsere Junge F2 kämpften tapfer, schienen aber anfangs überfordert. Mit zunehmender Spieldauer gelang es den Aschheimer zumindest, mit schnellen Angriffe Torgefahr zu erzeugen und Entlastung für die Abwehr zu schaffen. Der Halbzeitstand von 2:4 hätte aus Aschheimer Sicht auch schlimmer ausfallen können. Unsere Jungs kamen hochmotiviert zur zweiten Halbzeit und gestalteten diese wesentlich offener. Torszenen gab es nun auf beiden Seiten. Die Aschheimer zeigten neben hoher Laufbereitschaft ein ums andere Mal schöne Spielzüge. Am Ende stand es leistungsgerecht 4:7. Mit einem besseren Start wäre vielleicht sogar mehr drin gewesen. Klar ist, dass die größtenteils 1 Jahr jüngeren Aschheimer was Spieltempo und Taktik angeht noch lernen müssen. In diesem Sinne geht’s ins nächste Saisonspiel gegen Markt Schwaben…

Kommentare sind geschlossen.