Beim stark besetzten G-Turnier in Garching erlebten die Aschheimer eine Achterbahnfahrt: in der Vorrunde wurden 4 klare Siege mit 14:1 Toren herausgespielt (gegen Solln, Freimann, Garching und Halbergmoos). In der Pause zur Finalrunde ging scheinbar die Spannung etwas verloren, ebenso wie das Halbfinalspiel gegen starke Dachauer (1:3). Bei Ordnung und Zusammenspiel konnte nicht an die starke Vorrunde anknüpft werden. Im Spiel um Platz 3 war die Luft dann komplett raus – die Aschheimer verloren 0:1 gegen Freimann, die zuvor 5:0 geschlagen wurden. Insgesamt aber ein guter Auftritt der Aschheimer – an der mentalen Seite des Spiels werden wir weiter arbeiten.

Kommentare sind geschlossen.