Bereits zum dritten Mal fand letzte Woche Mittwoch, am 30.05., in Aschheim ein Spezialmeeting nur für Hochspringer statt. Bei perfektem Wetter und toller Atmosphäre konnten die angereisten und heimischen Talente ihr Können unter Beweis stellen. Unser Top-Team am Verkauf und Grill sorgte für das entsprechende Wohlbefinden der Zuschauer.

Dieses Jahr waren bereits 42 Teilnehmer am Start (27 im letzten), darunter auch Gäste aus Baden-Württemberg und Tschechien.

Für die U14/U16 ist das Meeting sogar eines von vier DLV-Sichtungswettkämpfen in Deutschland. Zwei Aschheimer Talente – Anna Stilling und Linus Biebricher –  konnten erfolgreich auf sich aufmerksam machen. Die Nachwuchsathleten springen hierbei mit dem linken und dem rechten Bein, die Ergebnisse werden addiert. Anna & Linus erreichte beide den 2. Platz (2,92m/ 2,70m).

Am späten Nachmittag begeisterten die Athleten der U18, U20, U23 und der Männern/Frauen das Publikum mit einigen Sprüngen über der 2m Marke. Den größten Erfolg des Abends konnte Tobias Potye, von den Stadtwerken München, erreichen. Tobi, der in Aschheim unter Trainer Manni Knopp seine Begeisterung und sein Talent für den Hochsprung entdeckte, übersprang erstmalig die 2,26m und erreichte damit die Norm für die Teilnahme an den Europameisterschaften in Berlin diesen Sommer.

 

Eine starke Leistung zeigte auch Martin Günther (VfB Stuttgart 1893 ) der Jugendweltmeister von 2003. Mit einem sauberen Sprung über 2,20m gewann er hinter Tobias die Silbermedaille. Hinter ihm platzierte sich Manuel Marko, MTV 1881 Ingolstadt, mit 2,06m.

 

In der weiblichen U20 gewann Hannah Gasser (FC Aschheim) souverän, mit Einstellung ihrer persönlichen Bestleistung (1,67m), vor ihrer Vereinskollegin Vanessa Neubauer (1,52m). Anna Schug (1,44m) gewann in der U23 ebenfalls die Silbermedaille.

Alle weiteren Ergebnisse unter: http://blv-sport.de/service/msonline/files/20187505-e.htm

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer für diese gelungene Veranstaltung! Wir freuen uns euch im nächsten Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Hier der Bericht des BLV

Hier der Bericht des DLV

 

Kommentare sind geschlossen.