Aschheim – TSV 1895 Teisendorf 4:1 (2:0) 27.09.2019

Gegen den Tabellenletzten aus Teisendorf ging der FC Aschheim als klarer Favorit in die Partie und überzeugte mit einem souveränen 4:1. Obwohl einige Stammspieler fehlten, konnten die Ersatzspieler die Ausfälle mehr als Wett machen und zeigte: Auch die zweite Reihe des FCA hat Qualität. Vor 150 Zuschauern – und das zur Wiesnzeit – konnten auch Sturmreihe Söltl/Huber wieder Erfolgsmomente feiern. Als erster durfte sich Söltl in die Torschützenliste eintragen (4.). Mit einem sehenswerten Fernschuss erhöhte Schubert auf 2:0 (37.) Für den Keeper der Gastmannschaft gab es dabei nichts zu halten.

In der zweiten Halbzeit wurde es kurz noch einmal spannend, als die Teisendorfer den Anschlusstreffer erzielten (68.). Keine zehn Minuten später überzeugten jedoch wieder die Hausherren und ließen mit einem verwandelten Strafstoß von Huber keine Zweifel am Sieg des FCA (77.). Den Schlusspunkt setzte Domenico Contento (81.).

Aufstellung:
Pascal Jakob, Benedikt Wellnhofer, Dennis Merdzanic, Daniel Behr, Stefan Huber, Robert Söltl, Falk Schubert, Rany Hassan, Domenico Contento, Maximilian Finke, Tim Irlbacher,

 

Ersatzbank:
Andreas Schäffler, Almir Focic, Maick Antonio, Daniel Rajic, Alessandro Contento, Daniel Taschner

Kommentare sind geschlossen.