Bei strahlendem Sonnenschein lud der TSV 1880 Wasserburg die Leichtathleten zur Saisoneröffnung ein. Während die meisten Athleten gemütlich in die Saison starten konnten um Ihre Form zu prüfen, starteten die U16 Leichtathleten gleich mit den Kreismeisterschaften im Blockmehrkampf. Je nach Block bestehen diese aus 5 Disziplinen.

Die weibliche U16 startete komplett im Sprint/Sprung Bereich (100m, 80m Hürden, Weitsprung, Hochsprung, Speerwurf) und konnte gleich mit deutlichem Vorsprung Mannschafts-Kreismeister  werden.

Auch wenn in den einzelnen Disziplinen noch nicht alles geklappt hat, konnten mehrere Bestleistungen in den Einzeldisziplinen erzielt werden.  Somit kamen auch starke Einzelplatzierungen heraus.

  1. Platz Paula Puchner  2.278P
  2. Platz Alina Hilger 2.238P
  3. Platz Eva Stainl 2.191P
  4. Platz Julia Stengl 2.153P
  5. Platz Luise Heinz 2.056P
  6. Platz Mia Mattis 1.890P

 

Paula erzielte beim ihrem ersten Start über die 100m in 13,39sec. gleich die Norm für die Bayerischen Meisterschaften.

Neben den starken Mädels, starteten auch 3 männliche Athleten vom FC Aschheim, die ebenso stark in die Saison kamen.

2. Platz und somit Vizemeister konnten Nikolas Leutheuser Block S/S 2.210 P und Philipp Esser Block Lauf 1.979 P werden.

Linus Biebricher überquerte die Latte im Hochsprung bei sensationellen 1,62m, was neue persönliche Bestleistung und gleichzeitig die Norm für die Bayerischen Meisterschaften für ihn bedeutete. Er beendete jedoch seinen Block verletzungsbedingt als 5. Platzierter.

Ergebnisdienst:

Jerome Vogt : Bei seinen ersten 200m-Lauf erzielte er den 2. Platz mit 25,63sec. Kugelstoßen 6.Platz  9,84m, Weitsprung  10. Platz  4,53m

Isabelle Kailich: Mit gleich 3 persönlicher Bestleistung im Kugelstoßen 1. Platz 8,89m sowie im Hochsprung 3. Platz 1,38m und 60m Hürden 7.Platz 10,95sec startet Isabelle  stark in die Saison.

Kommentare sind geschlossen.