Nach den Pfingstferien ging auch für die F3 Junioren die spielfreie Zeit zu Ende und man musste nach Fischerhäuser. Hier stand die Begegnung mit den Junioren der SC Grüne Heide 4 an. Trotz zweier gewitterbedingter Trainingsabbrüche in der vorangegangenen Woche funktionierte das Team wieder auf Anhieb. Bereits in den ersten Minuten ging unsere F3 durch einen schnellen Spielzug in Führung. Von hier an vielen alle paar Minuten weitere Tore für den FC Aschheim. Schnelles Passspiel und effiziente Chancenverwertung zeigten eindrucksvoll die Spielstärke der F3 Junioren. Bis zur Halbzeit wurde eine komfortable Führung von 8:0 Toren herausgespielt.

Nach der Pause machte man dort weiter, wo man aufgehört hatte. Es folgten starke Spielaktionen mit zum Teil schnellen Wechseln über die Außenflanken, welche mit hoher Erfolgsquote in Toren endeten. Die wenigen Male, die die Mannschaft aus Fischerhäuser torgefährlich in den Aschheimer Strafraum vordringen konnte, wurde dies von der Abwehr oder vom Schlussmann souverän pariert. So ging das Spiel mit 18:1 für den FC Aschheim zu Ende. Mit breiter Brust geht es nun am nächsten Wochenende zum TSV Maccabi München.

 

Kommentare sind geschlossen.