Mit genau 11 Spieler traten die A-Junioren zu ihrem ersten Ligaspiel in Poing an. Oberstes Gebot war sicherlich erst einmal ohne Verletzung durch die erste Halbzeit zu kommen, denn danach erst würde unser Stammtorwart zur Mannschaft stoßen. Also startete man erst einmal mit einem Feldspieler im Tor, der diese Position schon öfter gespielt hatte. Wie erwartet wurde es das Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe und es ergaben sich zahlreiche Chancen auf beiden Seiten. Nach anfänglichem Druck der SG kam unser Team immer besser ins Spiel und ein sehr gut getretener Eckball wurde von unserem Abwehrspieler über die Linie gedrückt. Dies war dann auch der Halbzeitstand. In der Pause wurde dann der Stammtorwart eingewechselt aber da ein Spieler schon mit Schmerzen an den Rippen aufgelaufen war blieb es bei 11 einsetzbaren Spielern. Die SG hatte sich für die zweite Hälfte einiges vorgenommen und erzielte in der 50. Minute den Ausgleich. Danach drängte uns die SG erstmal in die eigene Hälfte und die Mannschaft brauchte einige Zeit, um sich zu befreien und selber wieder zu Chancen zu kommen. In der 70. Minute bekamen wir einen Freistoß in Strafraumnähe zugesprochen. Dieser wurde Zentimeter genau auf den Kopf unseres Abwehrspielers serviert und brachte die 2:1 Führung für uns. Fast im Gegenzug unterlief unserer kompletten Abwehr ein Absprachefehler, der uns die erneute Führung kostete. Danach erspielten sich beide Mannschaften Chancen und hätten die Führung für sich erzielen können. In der 80. Minute entschied aber ein Konter das Spiel. Ein abgefangener Angriff der SG wurde von der Abwehr sofort ins Mittefeld weitergeleitet. Von dort wurde auf unseren schnellen Rechtsaußen gepasst und dieser brachte den Ball zur Grundlinie und flankte in den Strafraum. Dort verpasste einer unserer Spieler den Ball, zog aber mit dem Versuch, den Ball zu treffen zwei Abwehrspieler auf sich. Der Ball indes kam am anderen Ende des Strafraums zu unserem Linksaußen, der den Ball mit einem trockenen Schuss ins linke untere Eck beförderte. Diesmal gab das Team die Führung nicht mehr her und gewann ein tolles, aufregendes Spiel zweier guten Mannschaften.

Kommentare sind geschlossen.