TSV Grafing II – FC Aschheim II 1:6 (0:3) 26.10. 2018

Im Freitagsspiel ging es für den FC Aschheim II gegen den TSV Grafing II. Auch in der Fremde dominierte die Mannschaft von Spielertrainer Martin Nitsche von Beginn an. Schon in der 14. Minute erzielte van Essen das 0:1 gegen einen Gegner, der dem FCA II zu keiner Zeit gefährlich wurde. Zwar konnte der FCA II nicht sein gewohntes Passspiel aufziehen und musste deshalb mit vielen langen Bällen arbeiten, machte das aber wesentlich erfolgreicher der TSV. Denn trotz des kleinen, engen und schwer bespielbaren Kunstrasenplatzes schaffte es der FCA II spielerische Akzente zu setzen. So erhöhte kurz darauf Kapitän Höglmeier mit einem Doppelpack innerhalb von vier Minuten auf 0:3 (18. und 22. Minute.). Mit dieser verdienten Führung ging es in die Halbzeitpause.

Den Anfang der zweiten Halbzeit verschlief der FCA II – wie schon oft in dieser Saison. Das daraus resultierende 1:3 erzielte Kinzl in der 54. Minute für den TSV Grafing II. Schlussendlich war dies aber das einzige Highlight der Heimmannschaft. Nach diesem Nickerchen fing sich die Truppe um Nitsche wieder und diktierte das Spiel nach Belieben. Höglmeier krönte seine Leistung mit dem dritten Tor in der 57. Spielminute per Elfmeter. Nur eine Minute später trug sich auch Nitsche in die Torschützenliste ein. Zum 1:6 Endstand traf in der 81. Minute Moruyi.

Damit schielt der FC Aschheim II weiter nach oben in Richtung Aufstiegsplätze.

Aufstellung:
Patrick Mann, Florian Höglmeier, Sebastian Bütow, Valentin Süßbauer, Vincent van Essen, George Moruyi, Benedikt Ankirchner, Boubacar Wassa, Martin Nitsche, Martin Weiß, Marcel Chawillier

Ersatzbank:
Markus Schmöller (ETW), Louis Müller, Mehmet Hizarci, Nenad Elez

Kommentare sind geschlossen.