Bei strömendem Regen mussten die Mädchen der SG in der Blumenau ran. Entgegen aller Befürchtungen konnten die Mädels der SG das Spiel lange offen gestalten, sie konnten die schnellen Angriffe gut vereiteln und verhinderten ein um den anderen Torschuss. Im Laufe des Spiels kamen die Mädels der SG immer besser zurecht, wurden mutiger und setzten immer wieder gefährliche Nadelstiche. Erst als Mitte der zweiten Halbzeit zwei Leistungsträger verletzt ausfielen, kamen die Gastgeber zu zwei glücklichen Toren.

 

Kommentare sind geschlossen.