Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende wollte das Team beim TSV Haar ein besseres Ergebnis erzielen. Die erste Spielhälfte begann ausgeglichen, aber auf Seiten des FCA noch recht zurückhaltend. So mussten die Jungs dann nach wenigen Minuten bereits den ersten Gegentreffer hinnehmen. Im weiteren Verlauf der Halbzeit ging es weiter hin und her und keine Mannschaft konnte sich spielerisch durchsetzen. Der Trainer und die mitgereisten Zuschauer warteten fieberhaft auf eine Initialzündung des Teams, doch stattdessen sahen sie einen weiteren Treffer des Gegners zum Halbzeitstand von 0:2.

In der Halbzeit waren sich Trainer und Spieler einig, dass die Mannschaft nur über mehr Aggressivität ins Spiel finden würde. Zwar gelang dann in der zweiten Spielhälfte nach wenigen Minuten der Anschlusstreffer zum 1:2, doch bis Mitte der Halbzeit folgten zwei weitere Tore der Heimmannschaft zum 1:4. Dann drehte unser Team endlich auf, beeindruckte mit starkem Zweikampfverhalten und schönen Pässen und erzielte zwei sehenswerte Treffer. Leider gelang dies auch dem Team aus Haar, das die Partie am Ende mit 3:6 für sich entschied. Beim Trainer und den Zuschauern blieb der Eindruck, dass mehr zu holen war, aber zehn starke Minuten hatten am Ende nicht ausgereicht.

Kommentare sind geschlossen.