Bei schönstem Sonnenschein war die F3 am Samstag Morgen in Trudering zu Gast. Das Spiel konnte erst mit Verspätung begonnen werden und so waren unsere Jungs durch die Sonne schon vor dem Anstoß ziemlich aufgeheizt. Entsprechend kräfteschonend begannen sie die Partie und die Trainer fühlten sich direkt an das Spiel am vergangenen Mittwoch erinnert. Die Heimmannschaft spielte von Beginn an konzentriert und arbeitete sich zunehmend besser zum Tor des FCA vor. Unsere Spieler hielten nicht konsequent ihre Positionen, konnten aber zunächst durch ihren Einsatz Gegentore verhindern. Unbeeindruckt setzten die Gastgeber ihre Offensivarbeit fort und wurden fünf Minuten vor Schluss mit einem Doppelschlag zum 2:0 belohnt. Dies war für den FCA jedoch kein Grund zur Panik, denn wieder einmal nutzten unsere Spieler gegnerische Treffer als Weckruf und schalteten noch einmal zwei Gänge höher. So gelang ihnen schon zwei Minuten später gegen die weit aufgerückten Gegenspieler ein schönes Kontertor zum 1:2 Halbzeitstand.

In der Pause nahmen sich unsere Jungs vor, aggressiver zu spielen und nach Ballbesitz schneller umzuschalten. Gesagt, getan. Nach sechs Minuten erzielten sie durch einen schnellen Konter den Ausgleich zum 2:2. Es blieb auf beiden Seiten ein Spiel mit großem Einsatz und hoher Laufbereitschaft, das jedoch zunehmend von Foulspielen unterbrochen wurde. Die Aschheimer kamen nun zwar besser mit dem Gegner zurecht, konnten aber keinen Treffer für sich verbuchen. Kurz vor Ende gab es dann noch die berühmte Joker-Einwechslung mit einem klaren Auftrag der Trainer und tatsächlich sahen die Zuschauer zwei Minuten später die perfekte Ausführung zum 3:2 in der letzten Minute: Ein langer Lauf auf der linken Seite wurde mit einem tollen Tor belohnt. Ein Spiel wie nach Drehbuch. Bleibt noch unser Ersatztorwart zu erwähnen, der ein gutes Spiel gemacht hatte. Was für ein toller Saison-Abschluss! Super gemacht, Jungs!

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.