Einen überragenden Sieg haben unsere jüngsten Athleten am Sonntag in Rosenheim eingefahren. Nach Schlagwurf, Zielsprung, Drehwurf und dem abschließendem Grand-Prix stand fest: an den FCA Youngsters (Mädchen und Jungs Jahrgang 2011) kommt niemand vorbei. Bei unserem letzten, noch ausstehendem Wettkampf in Bad Aibling, können wir den Titel des Wendelsteincupmeisters vom Vorjahr verteidigen. Auf geht’s, den Pokal holen wir uns….

Auch das Team des jüngeren Jahrgangs kämpfte mit voller Begeisterung und Motivation und erreichte für den FC Aschheim einen fabelhaften 6. Platz.

Direkt im Anschluss an die U8 startete im gleichen Stadion die U12 in ihren 2. Teamwettkampf der Saison. Ca. 140 Kinder aus 14 Teams hatten  einen Mehrkampf aus Drehwurf, Schlagwurf, Weitsprung und Sprint zu absolvieren. Den spannenden Abschluss bildete hier eine 6x600m Staffel, die von den Kindern alles abverlangte. Besonders stark waren die Aschheimer Athleten im Vereinsvergleich im Weitsprung und im Sprint, aber auch in den Wurfdisziplinen wurden hervorragende Weiten erzielt. In der Altersklasse der U12 wurden nach einem langen Tag, zuerst die besten 6 Athleten aus jedem Jahrgang (2008/2007) geehrt, bevor zum Abschluss die Vereinswertung verkündet wurde.

Gleich vier Mädchen vom FC Aschheim konnten sich in den Top 6 platzieren. Nina Karnoll (2008) und Anna Findeisen (2007) erreichte jeweils in ihrem Jahrgang den 6. Platz. Im Jahrgang 2008 durften sogar gleich zwei Athletinnen auf das Siegerpodest steigen: Eva Pfaffinger bekam die Silbermedaille und Chiara Wildner die Goldmedaille überreicht.

In der Gesamtwertung erreicht das vergleichsweise junge Team, dank konstant guter Leistungen aller Athleten, einen hervorragenden 5.Platz!

Kommentare sind geschlossen.