Auch in diesem Spiel trat man nur mit 11 Spielerinnen an. Die erste Halbzeit spielte auch die tiefstehende Sonne eine Rolle, dass unser Team zur Halbzeit mit 0:2 hinten lag. Leider verloren wir viel zu schnell gewonnene Bälle durch ungewohnt viele Fehlpässe. In der Halbzeit wurde das Team nochmal eingeschworen, jetzt das Spiel kontrollierter und von hinten aufbauend zu gestallten. Nach nur einer Minute gelang uns der Anschlusstreffer und die Mannschaft hielt sich weiterhin an die Vorgaben vom Trainerteam. Nach einer Viertelstunde erzielte man den verdienten Ausgleich. Danach hatten noch beide Mannschaften Chancen. Nimmt man beide Halbzeiten, so war die Punkteteilung am Ende gerecht.

Kommentare sind geschlossen.