Pünktlich zum Start in die Pfingstferien ging es für 13 Jungs der U12 und drei Burschen der U13 vom FC Aschheim sowie deren Begleiter und Eltern  zu einem internationalen Turnier an den Gardasee, dem Trofeo del Garda. 

Unsere Jungs trafen in der ersten Begegnung auf den Fußballclub Morges. Das Spiel gegen die hochgewachsenen Spieler aus der Französischen Schweiz verlangte unseren Jungs alles ab und und es konnte durch einen großen Kampf ein respektables 1:1 erreicht werden . Mit etwas mehr Glück wäre sogar ein Sieg möglich gewesen.

Nach fast vierstündiger Pause ging es weiter gegen die Jungs vom USB Canzian Begliano. Trotz  Überlegenheit endete das Spiel 2:2. Im letzten Spiel gegen Vighenzi entschied sich, wer in die Meistergruppe aufsteigt. Jedoch hatte die vorherige Partie zu viel Kraft gekostet. Deshalb verlor das Team trotz einer erneut starken Leistung mit 1:3.

Am Sonntag standen dann gleich drei Spiele an. Zuerst ging es wieder gegen den USB Canzian Bagliano. Dieses Mal setzten sich die Aschheimer Jungs in einem klasse Spiel klar mit 6:1 durch. 
Die Nächsten zwei Spiele konnte die Mannschaft souverän mit 5:1 gegen Wipptal aus Österreich und 4:1 gegen den FC Monthey aus der Schweiz gewinnen.

Letztendlich  belegte der FCA mit drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage als jüngste Mannschaft im Turnier einen hervorragenden 5. Platz.

Kommentare sind geschlossen.