Am Mittwochabend stand unser erstes Saisonspiel für unsere junge B-Juniorinnen-Mannschaft an: das Nachholspiel gegen den FC Neufahrn. 

Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle, die dazu führten, dass lediglich eine Auswechselspielerin zur Verfügung stand, ging das Team hochmotiviert in das Spiel bei nasskaltem Herbstwetter. Bereits von Beginn an setzte die Mannschaft die taktischen Vorgaben der Trainerinnen um, leider leistete sie sich eine kleine Unaufmerksamkeit, die die Stürmerin des Gegners in der 10. Minute zu einem Schuss in unser Kreuzeck nutzte. Doch wer nun glaubte, dass dies die Motivation der FCA-Mädels geringer werden lassen könnte, hatte sich getäuscht. Immer wieder erkämpften sie sich den Ball und versuchten diesen nach vorne zu spielen. Leider hatten sie nicht so viel Abschlussglück wie der Gegner, so dass es mit einem 0:1 aus unserer Sicht in die Pause ging. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der Gegner umgestellt, so dass die Abwehr immer stärker unter Druck geriet und sich leider das 0:2 nicht verhindern ließ. Eine Umstellung durch die Trainer brachte wieder mehr Sicherheit in die eigenen Abwehrreihen und ging doch mal ein Ball durch diese, war die sehr starke und sichere Torfrau zur Stelle. In den letzten 10 Minuten des Spiels, wo jeder erwartet hätte, dass die Kondition aufgrund der wenigen Auswechselspieler nachlassen könnte, zeigten die Mädels dann mit drei wunderschön vorgetragenen Angriffen noch einmal, was in ihnen steckt und vor allen Dingen, dass sie sich niemals aufgeben. Zum Leidwesen aller wollte der Ball nur leider nicht ins Eckige.  Aber das wird sich in den nächsten Spielen sicher ändern!

Kommentare sind geschlossen.