Beim zweiten Funino-Festival 2022 in Aschheim wurde am vergangenen  Sonntag hintereinander Turniere der Jahrgänge 2014, 2015 und 2016 ausgetragen. Insgesamt waren 200 Kinder im Alter von 5 bis 8 Jahren beim hochsommerlichen Temperaturen im Einsatz.

Bi zu  zehn Partien „3 gegen 3 auf jeweils 4 Mini-Tore“ fanden parallel auf dem Platz statt. Neben unseren Partnervereinen im Minifußball (FC Ismaning, FC Unterföhring dem ASV Dachau) waren zu Gast: der FC Fasanerie München Nord, die SpVgg Haidhausen, der TSV München Ost, der TSV Trudering und der FC Armin München.

Der FC Aschheim trat mit drei Mannschaften im Jg. 2015 (davon ein reine Mädchenmannschaft), sowie jeweils vier Mannschaften in den Jg. 2014 und 2016. Obwohl dieses mal kein Turniersieg heraussprang, mischten einige der Aschheimer Teams „ganz vorne mit“.

Obwohl die kleinen Spielerinnen und Spieler immer gewinnen wollen, spielen die Ergebnisse im Minifußball eine untergeordnete Rolle. Die Turniere sind so konzipiert, dass in der Regel etwa gleich starke Teams gegeneinander antreten. Ziel ist es, Spaß zu haben, Teamgeist zu entwickeln und natürlich die fußballerischen Grundlagen (Dribbling, Zweikampf, Passspiel, etc.) zu erlernen.

Trotz der Hitze hatten alle großen Spaß und freuen sich auf das nächste Funino-Turnier – im Rahmen der FC Aschheim Sommerturniers am Sonntag, 10. Juli.

Kommentare sind geschlossen.