Erstes Testspiel nach drei Wochen Corona Zwangspause und auch die erste Niederlage 2022!

In der ersten Halbzeit merkte man den Jungs an, dass sie motiviert waren und auch Gas geben wollten. Den Gegner hatte man gut im Griff und hielt diesen auch vom Tor fern. Trotzdem ging der KSC nach einem schlecht verteidigten Einwurf in der 18. Min sehenswert in Führung. Davor hatte man aber einige gute bis sehr gute Torchancen, die man leider liegen gelassen hatte. Auch viele sehr gute Standards ließ man fahrlässig liegen! In der 31. Min konnte dann Michael Baumgärtl sehenswert aus 20 Metern den 1:1 Ausgleich setzen.

Danach passierte nicht mehr viel und so ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit war ein gebrauchter Tag für die Jungs. Man merkte vielen an, dass die Zwangspause durch Corona noch nicht konditionell überwunden war. Viele Fehlpässe und individuelle Fehler prägten die zweite Hälfte. Man legte dem Gegner die drei Tore selber auf zum 4:1!

So muss man auf die erste Halbzeit aufbauen und konditionell wieder zulegen und auch die individuellen Fehler schnell abstellen. Das geht nur durch Training, Training etc. Die Siegermentalität muss zum ersten Meisterschaftsspiel zu Hause am 1. Mai gegen (SG) NIEDERROTH/ARNBACH/WEICHS wieder gefunden werden um die 3 Punkte zu holen.

Kommentare sind geschlossen.