Zum letzten Spiel der Hinrunde ging es zum Auswärtsspiel nach Taufkirchen, leider auch wieder stark ersatzgeschwächt, da sich nach unserer Torfrau auch ihre Ersatztorfrau unter der Woche beim Training verletzt hatte und wir somit eine Feldspielerin für dieses Spiel ins Tor stellen mussten. Mit dem Ziel möglichst gut die „neue Torfrau“ zu unterstützen, gingen die B-Mädels ins Spiel. Jede kämpfte für die andere, so dass man schnell merkte, dass die B-Mädels alles daransetzten, einen Sieg mit in die Winterpause zu nehmen. Zu Beginn des Spiels waren die Mädels noch etwas nervös und ließen sich vom wenig strukturierten Spiel des Gegners anstecken. Allerdings merkte die Mannschaft schnell, dass auch unsere Ersatz-Ersatz-Torfrau ein starker Rückhalt für die Mannschaft ist. So wurde sie Mitte der 1. Hälfte ruhiger und spielte mit schönen Kombinationen nach vorne. Allerdings kam als einzig Zählbares nur ein Lattenschuss heraus. 

Nach einem wärmenden Kinderpunsch in der Halbzeitpause starteten wir wieder motiviert in die 2. Hälfte. Trotz schönem Spiel nach vorne wurden die Mädels dann allerdings erst einmal für ihre Nachlässigkeit in der Chancenverwertung bestraft: ein Fernschuss des Gegners landete zum 0:1 im Tor. Doch wer jetzt gedacht hätte, dass die Mädels aufgeben, hatte sich getäuscht. In allen Mannschaftsteilen konnte man den Willen erkennen, nicht mit leeren Händen nach Hause gehen zu wollen. So gelang 4 Minuten nach dem 0:1 nach einem Freistoß der Ausgleich. Wiederum 4 Minuten später wurde dann eine Ecke direkt zur 2:1 – Führung verwandelt. Diese wurde dann trotz fast 5 Minuten Nachspielzeit stark verteidigt. Die Winterpause haben sich die Mädels jetzt verdient und die Trainerinnen freuen sich bereits jetzt auf ein tolles Team in der 2. Saisonhälfte. 

Torschützen: Lia, Nina

 

Kommentare sind geschlossen.