Als Teil des Sommerturniers hat der FC Aschheim – neben den Turnieren für die „Größeren“ – auch 2 Funino-Turniere für Kinder der Jahrgänge 2013 und 2014 organisiert. Insgesamt spielten 120 Kinder in 28 Mini-Teams (a 3-5 Spieler). Neben dem Gastgeber aus Aschheim (6 Teams) kamen Teams vom SV Germering, SC Arcadia, FC Teutonia, SG Anzing-Parsdorf, SC Amiticia, FC Stern, FC Schwabing und vom FC Ismaning.

Um viele Ballkontakte und Tore zu forcieren, wird beim Funino auf Mini-Feldern, 3 gegen 3, mit je 4 Toren gespielt. Ja nach Spielergebnis rücken die Teams ein Spielfeld rauf oder runter, so dass man auf wechselnde und (nach den Anfangsrunden) gleichstarke Gegner trifft. Am wichtigsten ist der Spaß am Spiel („Fun“-ino) und dass alle Kinder maximal beteiligt werden. Daneben fördert Funino viele fußballerische Basistechniken und Spielintelligenz.

Die Aschheimer Teams schlugen sich ausgezeichnet: die stärksten mischten ganz vorne in der „Champions League“ mit und auch die jüngeren Spieler holten den ein oder anderen Sieg. Da die Kinder in diesem Alter noch nicht im Spielbetrieb sind, stellen solche Turniere und Freundschaftsspiele echte Saison-Highlights für die Kinder dar. Entsprechend gab es am Ende – trotz mittelmäßigem Wetter – viele strahlende Kindergesichter!

Kommentare sind geschlossen.